Unsere Vision für die JETs

 

 

Hallo ihr lieben Jungen Erwachsenen

Es gibt seit längerem in unserem Leitungsteam eine Vision für die JETs und diese wollen wir nun mit euch teilen.

Die Jungen Erwachsen Arbeit hat bei ihrer Gründung ein Leitbild geschrieben. Darin geht es auch darum, dass wir junge Menschen in ihren Gaben befähigen wollen. Den jeder von uns hat Gaben! Bei der jetzigen Vision für die JETs wollen wir vor allem diejenigen ansprechen, die Gaben in Leitung, Organisation, Lehre, Weisheit, Dienen oder Gastfreundschaft haben.

Unsere Vision ist ein JET-Leitungsteam von 3-7 Personen, das für die Vorbereitung und Durchführung der JET´s (ca 7 pro Jahr) verantwortlich ist. Wir wollen euch die Möglichkeit zu mehr Mitgestaltung geben und euch unterstützen eure Gaben auszuüben.

Wir beide aus dem Leitungsteam (Lutz und Hannah) haben uns zusammengesetzt und überlegt, was die Termine/ Aufgaben dieses Teams wären…

1.)  Erstes unverbindliches Treffen für alle Interessierten Ende September/ Anfang Oktober mit Lutz und Hannah (1 Abend)

2.)  Gemeinsame Festlegung der Themen für die JET´s 2020 zusammen mit dem Leitungsteam der Jungen Erwachsenen Arbeit (1 Abend)

3.)  Pro Person Leitung von 1-2 JET´s im Jahr

a.   Einladung: per what´s App und Mail (ca. ½ Stunde Arbeit)

b.   Organisation: Lobpreisleiter anfragen, Kaffee und Kekse organisieren, Ansagen vom Leitungsteam einholen (ca. 1 ½ Stunden Arbeit)

c.   Durchführung: Ansage bei Auszeit/Gemeinschaftstreff organisieren, Küche vor Ort informieren (übrigen Kaffee nicht weglehren, Spülmaschine anlassen), Kapelle vorbereiten, Begrüßung/Ansagen, Kaffee/Kekse herrichten, Kapelle/Foyer aufräumen organisieren

(ca. 13-18 Uhr an dem betreffenden Sonntag)

Wenn ihr euch von dieser Mail angesprochen fühlt, dann antwortet bitte auf diese Email bis zum 30. August. Für unser erstes unverbindliches Treffen Ende September/Anfang Oktober suchen wir dann gemeinsam einen Termin! Ihr könnt immer noch danach entscheiden, ob die Vision zu euch passt oder nicht. 

Liebe Grüße und Gottes Segen,

Hannah und Lutz